Wie sage ich es meinem Kind? - Unausgesprochene Fragen suchen nach Antworten

Termin: Samstag, 13.11.2021
Tagesseminar: 10.00 bis 16.00 Uhr
Veranstaltungsort: Baden-Baden
ReferentenInnen: Judith Eberhard

Kooperationsveranstaltung mit der Initiativgruppe der Pflege- und Adoptiveltern der Städte Baden-Baden/ Rastatt

Pflege- und Adoptivkinder sind im Hinblick auf ihre Identitätsfindung besonders gefordert. Je nach Alter zum Zeitpunkt ihrer Vermittlung in eine Pflege- oder Adoptivfamilie haben sie mehr oder weniger bewusste Erinnerung an ihre Herkunftsfamilie und an die Begleitumstände, die mit der Fremdunterbringung einhergegangen sind. Wie viel die Kinder über die Gründe ihrer Herausnahme aus der Herkunftsfamilie erfahren, hängt zudem von den beteiligten Institutionen und deren Vorgehensweise ab.

Da viele der Pflege- und Adoptivkinder von Identitäts- und Loyalitätskonflikten betroffen sind, fällt es ihnen besonders schwer, Fragen zu ihrer ganz eigenen Lebensgeschichte zu stellen. Hinzu kommen häufig Unsicherheiten bei den Adoptiv- und Pflegeeltern darüber, was sie ihrem Kind wie sagen können. Was ist für die Entwicklung des Kindes förderlich, erforderlich oder unnötig belastend?

Bei dieser Veranstaltung wird es um die grundlegenden Bedürfnisse von Pflege- und Adoptivkindern sowie deren natürliche Neugier gegenüber ihrer Herkunft gehen. Ein weiterer Fokus wird auf den Umgang mit traumatischen Erfahrungen des Kindes gelegt und die inneren Einstellungen und Haltungen der Pflege- und Adoptivfamilien im Hinblick auf Tabus, Wahrheit und die Herkunftsfamilie des Kindes.

Im Zentrum der Veranstaltung stehen die Stärkung des Selbstvertrauens der Pflege- und Adoptiveltern und deren Vertrauen in die Stärken der Kinder bei der gemeinsamen Erarbeitung einer individuellen Antwort auf die Frage "Wie sage ich es meinem Kind?".

Die TeilnehmerInnen werden am Ende der Veranstaltung über die notwendigen Informationen verfügen und ermutigt sein, um mit ihrem Kind offen ins Gespräch zu finden.
 

Gebühren für TeilnehmerInnen:

Einzelperson: 55 Euro I Paare 100 Euro

Mitglieder ABPA:

Einzelperson: 30 Euro I Paare 50 Euro

zur Anmeldung